Herz Technology aus Südkorea besucht Innecs Power Systems in Ter Aar

05-04-2018

 

Alles hatte angefangen mit einem Anruf in unserem Büro in Ter Aar. Herz Technology aus Südkorea war sehr an unseren Produkten interessiert und wollte gerne mit uns Kontakt aufnehmen.
In Südkorea sind die Menschen ebenfalls sehr um die Umwelt besorgt und im Bereich der nachhaltigen Energie wird viel getan. Und genau hier spielt Innecs Power Systems eine wichtige Rolle, indem wir dazu beitragen Kosten zu senken, die Umwelt zu schonen und Energie ständig verfügbar zu machen.

Besuch der Testanlage bei Emmtec

Herz Technology interessiert sich vor allem für den Innecs SteamExpander. Beim SteamExpander wird die Reduzierung des Dampfdruks verwendet, um eine Turbine anzutreiben und dadurch Strom zu erzeugen.

Und dafür interessiert sich Herz Technology sehr. Und wo sehen sie das besser als in unserer Testanlage bei Emmtec in Emmen. An diesem Standort haben wir nach mehr als 8000 erfolgreichen Teststunden ein gutes Beispeil für die technische und wirtschaftliche Machbarkeit von SteamExpander Anwendungen.

Kristoff Praet: “In Ostasien ist die dezentrale Produktion von Strom seit langem stark im Fokus. Dies hat sowohl mit der damit verbundenen Flexibilität, als auch mit der Stabilität des Netzwerks zu tun. Als Europäer sind wir mit Netzleistung und Stabilität verwöhnt. In vielen Regionen sind eigene Lösungen erforderlich, um kritische Prozesse vor kurzfistigen Stromausfällen zu schützen. In der Vergangenheit wurden hierfür hauptsächlich Dieselgeneratoren eingesetzt. In den letzten Jahren sind immer mehr Menschen auf Strom aus Dampf umgestiegen, da Dampf auch aus grünen Brennstoffen wie Biomasse oder als Restprodukt in der Abfallverarbeitung gewonnen werden kann.”